Home
Wir über uns
Therapieformen
Praxisspektrum
ImpressumDatenschutz


 

 

 

 Praxisspektrum

Gesundheit und Medizin ist ein sehr komplexes Thema. So haben wir uns auf ganz bestimmte Gebiete spezialisiert, damit wir Sie stets kompetent und auf dem neuesten Stand der Wissenschaft behandeln können. Regelmäßige Weiterbildungen auf unserem Gebiet sind selbstverständlicher Bestandteil unseres hohen professionellen Anspruchs.

Sie finden bei uns folgende Diagnose- bzw. Therapieformen:

 

Seit über 25 Jahren ist die Augendiagnose wichtiger Bestandteil meiner Praxis.

Durch Betrachtung des Augenvordergrundes mittels Irismikroskop lassen Veränderungen in der Iris, bestimmte Zeichen und Pigmentierungen Schlüsse über Veränderungen im Organismus zu.

Irisdiagnose oder Diagnose aus dem Auge

 

 

 

 

 

 


 

Ausleitungsverfahren

 

Der Volksmund sagt: "Der Tod liegt im Darm".

Im gesunden Organismus herrscht ein ausgewogener Stoffwechsel.

Schlackenstoffe werden ausgeschieden und im Gegenzug dazu Nährstoffe aufgenommen.

Physikalische, chemische, thermische Reize oder Infektionen können das Stoffwechselgleichgewicht verschieben.

Auch psychische Reize können störend auf das Stoffwechselgeschehen einwirken.

Beispielsweise führt Dauerstress zur Dauerreizung des Vagus, des Nerven, der die salzsäurebildenden Siechelzellen der Magenschleimhaut innerviert. Dies kann zur Salzsäureüberproduktion, dann zu Schleimhautdefekten (Magengeschwüren etc.), Entzündungen und schließlich zur Degeneration der Magen- und später auch der Darmschleimhaut und der damit verbundenen Funktionseinschränkung führen.

Ein solcher Funktionsverlust kann zu Resorptionsstörungen führen: lebenswichtige Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und weitere essentielle Stoffe können nicht aufgenommen werden, was Mangelerscheinungen zur Folge hat.

Symtome hierfür sind Müdigkeit, Leistungsabfall, Infektanfälligkeit und Anämie .

Durch Antibiotika, denaturierte Lebensmittel, Medikamentenmißbrauch, Erreger kann die Darmflora geschädigt bzw. zerstört werden, was wiederum zur Gärungs- und Fäulnisdyspepsie mit Symptomen wie Obstipation, Diarrhoe, Blähungen, explosionsartigen Gärungsstühlen etc. führen kann.

80 % des menschlichen Immunsystems befinden sich in der Dickdarmschleimhaut.

Daher beginnt die Behandlung chronischer Erkrankungen immer mit einer Darmsanierung.

 

 


 

Ausleitung über die Haut

 

Schröpfen und Schröpfkopfmassage

 

Diese uralte Methode wird angewandt, um schmerzhafte Myogelosen, meist im Schulter-Rückenbereich zu behandeln.

Blockaden können gelöst und somit Fehlstellungen von Wirbelkörpern und Gelenken  und die damit verbundene Immobilität beseitigt werden.

Durch Schröpfkopfmassage wird die Durchblutung der behandelten Areale angeregt, was wiederum Ausleitung und Abtransport von Schlackenstoffen begünstigt.

 

Baunscheidtieren

 

Die "segmantal-humorale Reiztherapie" dient der Ausleitung von Schlackenstoffen über die Haut.

Mit einem Baunscheidtgerät ritzt man die zu behandelnden Hautstellen an und bestreicht diese mit einem mit Baunscheidtieröl getränkten Watteträger.

Hierdurch entstehen Bläschen, deren Inhalt wieder resorbiert wird. Es entsteht ein wohltuendes Wärmegefühl, verbunden mit sofortiger Schmerzlinderung.

Diese Behandlungsmethode findet erfolgreich Anwendung bei

-Narbenentstörung

-HWS-Syndrom

-Schulter-Arm-Schmerz

-Kreuzschmerzen - LWS-Syndrom

-Hüftgelenksleiden

-Erkrankungen des Kniegelenkes

-rheumatische Gelenkschmerzen

-Ischialgie

-Neuralgien

-Asthma bronchiale

uvm....

Durch Baunscheidtierung eines bestimmten Hautsegmentes wird das ihm zugeordnete Organ über den kutiviszeralen Reflexbogen direkt erreicht.


Medikamentöse Ausleitungsverfahren

unterstützen die Entgiftungsorgane Nieren und Leber sowie Bauchspeicheldrüse, Magen-Darm, Bindegewebe und das Lymphsystem.


Die sanfte Chiropraktik

korrigiert Fehlstellungen von Wirbeln und Gelenken.


 

Akupuktur und Akupunkt-Massage

 

wird nach den Regeln der TCM (Traditionell chinesischen Medizin) ausgeführt.

Eine Pulsdiagnose ist Voraussetzung für einen individuellen Behandlungsplan.

Ziel dieser Therapie ist, das Energiepotential der Meridiane des Körpers auszugleichen.

Die Akupunkt-Massage verzichtet auf Nadeln.

Mit einem Titanstab werden die Meridiane ausgestrichen und so Energie umgelenkt.

Meist wird jedoch eine komplette Ausstreichung aller 14 Meridiane gewünscht, wodurch neben der Schmerzfreiheit eine wunderbare Wärme ensteht und auf wohltuende, entspannende Weise ein Energieausgleich im ganzen Körper hergestellt wird.

Diese Ganzkörperbehandlung führt immer zu einem sofortigen Wohlbefinden.


 

 Regeneratinskuren mit Regeneresen

 

Regeneresen sind Ribonukleinsäuren aus Organen vom Rind.

Sie regen die Zellteilung und damit die Regeneration des Gewebes an und verbessern so seine Funktionalität.

Regeneresen wirken verjüngend, vitalisierend, immunisierend und regenerierend - sogar bei chronischen und degenerativen Leiden.

Die Organauszüge werden je nach Symptomatik für jeden Patienten individuell für eine kurmäßige Behandlung zusammengestellt.


Psycho-Kinesiologie

Alle körperlichen Leiden wurzeln in der Vergangenheit.

Es sind oft traumatische Erlebnisse aus der Kindheit, die in unserem Unterbewusstsein festgehalten sind und bis ins Erwachsenenalter als seelische Blockade das Denken und Handeln eines Menschen beeinflussen und schließlich Krankheiten hervorrufen.

Um eine solche Blockade zu lösen, ist es notwendig, ihre Ursache herauszufinden - denn loslassen bzw. ändern kann man nur, was man kennt.

Die Psycho-Kinesiologie bedient sich körperlicher Funktionen, um alte, im Unterbewusstsein verankerte traumatische Erlebnisse bewußt zu machen und sogleich auszulöschen.

Eine solche Behandlung führt meist spontan zu Schmerzfeiheit.

Krankheiten können ausheilen und Körper und Psyche sind befreit.

 

 

 

 

to Top of Page